Sprechzeiten

Frau Bachhofer – mittwochs von 18 bis 19 Uhr telefonisch unter der bekannten Nummer

Frau Bergmann – täglich von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter der bekannten Nummer

Frau Kairies – montags und dienstags von 17 bis 18:30 Uhr telefonisch unter 0541-7803471

Frau Klein – täglich von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter der bekannten Nummer

Frau Maschmann – montags von 15 bis 16 Uhr telefonisch unter 0541-6685747

Frau Müller-Jonas – dienstags von 12:45 bis 13:00 Uhr telefonisch unter der Schulnummer

Herr Poppenborg – telefonisch unter der bekannten Nummer

Frau Retirado – mittwochs von 13 bis 14 Uhr telefonisch unter der Schulnummer

Frau Uthmann – dienstags von 10 bis 13 Uhr telefonisch unter der bekannten Nummer

Selbstverständlich können die Lehrer auch per E-Mail erreicht werden.
vorname.nachname@albert-schweitzer-gs.de

Anmeldetermine für Schuljahr 2021/2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Absprache mit der Landesschulbehörde, der Schulstiftung und auf Anregung zahlreicher Schulleitungen teile ich Ihnen mit, dass wir die Anmeldetermine für Klasse 1 des Schuljahres 2021/2022 auf den Zeitraum nach den Sommerferien verschieben.
Zum Ende der Sommerferien werden wir uns bezüglich eines Verfahrens abstimmen, das der dann aktuellen Situation entspricht, und die Eltern entsprechend informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Butke
Fachbereichsleiterin Bildung, Schule und Sport
Stadt Osnabrück

Informationen zum stufenweisen Schulbeginn

Die Mitglieder des Schulvorstands haben sich heute getroffen und folgende Regelungen auf der Grundlage der Maßgaben des Ministeriums vereinbart:

1. Die Klassenlehrer*innen der 4. Klassen teilen ihre Klassen in zwei Gruppen ein. Diese werden ab 4. Mai im Wochenrhythmus nach Plan unterrichtet. Eine Woche ist Präsenszeit, in der nächsten Woche wird zu Hause am Wochenplan gearbeitet. AGs, Sportunterricht und freiwillige Angebote entfallen.

Die 3. Klassen werden voraussichtlich ab dem 18. Mai zurückkehren.

2. Kolleg*innen, die zur Risikogruppe gehören, arbeiten auf Antrag im Homeoffice.

3. Ein Notbetreuungsplan für die nächsten Wochen wurde erstellt.

Für die Notbetreuung reservieren wir zwei Klassenräume oben und zwei unten (zunächst 2a und 3b, zusätzlich 4a und 1a).

4. Die Klassenlehrkräfte erstellen für die kommende Woche verbindliche Aufgaben. Diese müssen ab 22. April bearbeitet werden. Der Umfang der Aufgaben richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben. Die Zustellung liegt in der Hand der Klassenlehrer*innen.

Ab dem 27. April liegen montags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr Jutetaschen mit Materialien vor den Klassen aus, die abgeholt werden müssen. Die Fachlehrer*innen ergänzen die Aufgaben darin in Absprache.

Freitags sollen diese zwischen 10:00 und 12:00 Uhr wieder zur Schule gebracht werden, damit die Aufgaben nachgesehen und neue Aufgaben gestellt werden können.

5. Die Fachgruppen in den Jahrgängen entscheiden über die Reduzierung des Themenkanons und die Erstellung von Lernzielkontrollen.

6. Das Kollegium nennt Sprechzeiten für eventuelle Nachfragen.

7. Die Elterninformation an alle Eltern erfolgt durch einen Brief am Montag.

Aktuelle Info zur Notbetreuung

Wichtiger Hinweis: Bitte melden Sie Ihre Kinder für die Notbetreuung am Vortag bis 18:00 Uhr an.

Der Personenkreis für die Notbetreuung wurde erneut erweitert. Wichtiger Hinweis von der Landesschulbehörde.

Nachtrag: Bei dringenden Problemen am Wochenende oder an den Ostertagen springen Kolleg*innen für die Betreuung der Kinder ein. Wir sind täglich für Sie da. Sollten Sie uns nicht persönlich in der Schule erreichen, so bitte ich um eine E-Mail. Sie dürfen auch gerne unter der Nummer anrufen, die auf dem Anrufbeantworter genannt wird. Wir melden uns in jedem Fall zurück. (Bitte beachten Sie den Hinweis der Landesschulbehörde.)

Trommelzauber

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Trommelzauber-Freunde,

es ist schon eine ganz besondere Situation. Für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, für das Kollegium und die Schulleitung und auch für uns Trommelzauberer. Hier erfahren Sie mehr darüber!

Notbetreuung für Kinder in den Ferien

Bitte melden Sie sich mindestens einen Tag vorher per E-Mail für die Notbetreuung der Ferien an.

Niedersachsen weitet die Notbetreuung für Kinder von Berufstätigen in der Daseinsvorsorge aus, damit gerade im Klinikbereich alle Kräfte zum Kampf gegen die Corona-Epidemie bereitstehen. Die Notbetreuung an den Schulen soll daher auch über die Osterferien offen bleiben, sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Außerdem sollen Kinder künftig die Betreuung auch dann nutzen können, wenn lediglich ein Elternteil in der Daseinsvorsorge arbeitet. Bislang musste dies bei beiden Eltern der Fall sein. Das Angebot ist ausschließlich für Kinder von Eltern gedacht, die in Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge arbeiten, wie etwa in der Pflege, bei der Polizei oder Feuerwache.

Elterninformation zur Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Erzieher*innen,

die Schulen sind vom 16. März bis 18. April 2020 landesweit geschlossen.
Die Lehrkräfte sind weiterhin im Dienst.
Alle Schulfahrten sind abzusagen.

Die Schule stellt in der Zeit bis zu den Osterferien eine telefonische Erreichbarkeit von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr sicher.

Eine Notbetreuung findet für folgende Berufsgruppen statt:
– Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Dienst,
– Beschäftigte bei der Polizei, dem Rettungsdienst, Katastrophenschutz und der Feuerwehr,
– Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug usw.

Mit freundlichen Grüßen
Dorothea Lesemann

Termine für 2020

Montag/Dienstag 4./5. Mai 2020
Schulinterne Fortbildung des Kollegiums und des Hortes zur Planung des Ganztages
(Betreuungsangebot durch die Heilig-Geist-Schule während der Unterrichtszeit.)

Mittwoch, 27. Mai 2020
Gesamtkonferenz

Montag, 6. Juli 2020
Zeugniskonferenzen

Dienstag, 14. Juli 2020
Abschlussfeier

Mittwoch, 15. Juli 2020
Jahresabschlussgottesdienst

Wichtige Informationen

Liebe Eltern und Erzieher/innen,

wir bitten Sie

  • aus Gründen der Schulwegsicherung, mit Ihren Kindern den Weg durch den Haupteingang und nicht über den Lehrerparkplatz zu wählen.
  • Ihren Kinder keine Sammelkarten und kein elektronisches Spielzeug mitzugeben, da beides häufig zu Unterrichtsstörungen und Streitigkeiten führt.

Herzlichen Dank im Voraus

Das Kollegium