Aus dem Schulalltag

Wir freuen uns, dass wir Sie an dieser Stelle an unserem Unterrichtsalltag teilhaben lassen können.


Wir haben Lust auf Sommer!


Feuer!

Im Sachunterricht der dritten Klassen lernten die Kinder ein spannendes Thema durch kleine Versuche kennen. Es ging um das Thema Feuer und inwieweit Materialien brennen oder nicht, welche Auswirkungen Wasser auf diese Materialien hat und wie Feuer auf verschiedene Arten gelöscht werden kann. Alle Kinder führten die Versuche begeistert durch und haben eine Menge gelernt.


Schnippeln, belegen, backen, essen….lecker!!!

Das „Glas der schönen Momente“ ist eines von vielen möglichen Verstärkersystemen, mit denen positive Verhaltensweisen in einer Klasse belohnt werden können. Für einen „schönen Moment“ wandert eine Murmel oder ein Bonbon in jenes Glas. So ein „schöner Moment“ ist z.B. eine besonders ruhige Arbeitsatmosphäre, ein gemeinsam erbrachter Erfolg, aber auch besondere Einsätze einzelner Kinder, an denen die Klasse teil hat. Dieses Glas füllt sich nach und nach und bei einer bestimmten Füllhöhe winkt eine schöne gemeinsame Aktion, die vorab mit der Klasse festgelegt wurde. Hier war es das Belegen und Backen von Pizzabrötchen. (März 2022)

Mini Marathon

Die Kinder der Klasse 2a haben erfolgreich beim virtuellen Mini Maraton in München teilgenommen und sind nun stolz auf ihre Medaillen. (Januar 2022)


Mit Zeitungen, Kleister und Farbe kreativ

Aus einem Luftballon, Zeitungspapier, Malerkrepp und Tapetenkleister entstand im Werkunterricht mit viel Spaß eine Pinguinkollonie, inklusive Hütehund. (Dezember 2021)


Das Theater Lupe bei uns zu Gast- Wolff und Weihnachtsstern


Der Ninolaus zu Gast in unserem Ganztag

Herbstliche Grüße aus der 2b


Steckenpferdreiten 2021


Welpenalarm

Hündin Lucie ist für die Klasse 4a keine Unbekannte, im ersten Schuljahr war sie bereits im Unterricht zu Besuch. Nachdem die Hündin vor neun Wochen eine ganze Fußballmannschaft Welpen geworfen hatte, stand nun ein Gegenbesuch an. Bei Hundebesitzerin Lena zu Hause im Garten durften die kleinen Labradore besichtigt und ausführliche gestreichelt werden. Was für ein niedlicher Wochenausklang!! (September 2021)


Erstklässler sind auf das Huhn gekommen

Nachdem die Kinder des 1. Jahrgangs der Albert-Schweitzer-Schule Küken aus Supermarkteiern teilweise im Klassenraum ausgebrütet hatten, war die Begeisterung für das Federvieh so groß, dass sich die Erstklässler mal einen richtigen Hühnerbetrieb aus der Nähe anschauen wollten.
Auf einem gemeinsamen Ausflug zum Bauernhof Ebbeskotte in Lechtingen konnten die Kinder die zahlreichen Hühner auf der riesigen Wiese füttern, den mobilen Stall bestaunen, wissenswerte Dinge über Hühner von der Agraringenieurin Veronika Ebbeskotte erfahren und später Eier einsammeln. Vor der Abfahrt erhielt noch jedes Kind ein kleines Präsent: ein frisch gelegtes Ei.


Schüler der Albert-Schweitzer-Schule absolvieren virtuellen Volkslauf

Nachdem monatelang kein Sportunterricht stattfinden durfte und auf diesem Gebiet großer Nachholbedarf bestand, organisierte die Sportabteilung der Albert-Schweitzer-Schule einen virtuellen 1000m Lauf. Am Wochenende machten sich die Kinder auf den Weg und absolvierten die angegebene Strecke. Mit dem Smartphone wurde alles aufgezeichnet und an die Schule geleitet. Der Zuspruch war so groß, dass Kinder von weiteren vier Schulen und einem Kindergarten am Lauf teilnahmen. Nach absolvierter Leistung erhielt jeder Starter eine Urkunde und Medaille.


Schiffsbau im Werkunterricht

Viel Geduld und geschickte Hände bewiesen die Drittklässler beim Schiffsbau aus gesammelten Stöcken. Über mehrere Werkstunden sägten und hämmerten sie unermüdlich und konnten fast kein Ende finden. (Juli 2021)

Ausflüge unserer Klassen zum außerschulischen Lernstandort Nackte Mühle

Endlich dürfen wir wieder Ausflüge machen!! Die Freude war entsprechend groß bei den Kindern, als es für jede Klasse in den letzten Wochen hieß: Wir gehen zur Nackten Mühle! Mit Rucksack und Gummistiefeln bepackt ging es los. Am Lernstandort gab es viel zu erleben rund um die Themen Wald, Wiese Bach und Wasserkraft. Auch das gemeinsame Spielen kam nicht zu kurz.
Vielen Dank an unseren Förderverein, der uns dabei wieder großzügig finanziell unterstützt hat! (Juni 2021)


Es summt in der Klasse 2b

Warum sind Bienen wichtig für uns? Was heißt eigentlich Bestäubung? Und wie wird dieser leckere Honig hergestellt? All diese Fragen versuchen die Kinder der Klasse 2b durch ihr neues Thema „Die Biene“ im Sachunterricht zu beantworten.
Mit viel Einsatz werden Texte gelesen, Bilder bestaunt und die Blütenanzahl auf dem Schulhof gezählt. Dabei haben die Kinder festgestellt, wie wenig Blüten es doch auf unserem Schulhof gibt. Um die Bienen zu unterstützen, hat die Klasse eine Pflanzaktion gestartet. In eigenen Blumentöpfen konnte jedes Kind Blumensamen einpflanzen und unseren Bienen bald neue Möglichkeiten bieten, Nektar und Pollen zu sammeln. Die Kinder der Klasse 2b sind schon ganz gespannt auf die wachsende Blütenpracht. (Mai 2021)


Trommelaktion für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule

Mit Cajon und Djembe die Wände wackeln lassen- das war eine willkommene Abwechslung vom Corona- Schulalltag! Körperpercussion, Rhythmen erkennen, nachtrommeln und selber vorgeben- diese besondere Musikstunde hat allen Kindern großen Spaß gemacht! Vielen Dank an unseren Förderverein für die finanzielle Unterstützung!


Aus dem Sachunterricht der zweiten Klassen

Die Kinder der zweiten Klasse haben sich in der letzten Zeit mit gesunder Ernährung beschäftigt und sich dabei auch über Getreide informiert und selber Mehl gemahlen. (März 2021)


Kinder der dritten Klasse gestalten Schlangen

Stöcker mitgebracht, gesägt, von Hand Löcher gebohrt und auf Draht aufgezogen- fertig sind unsere witzigen Schlangen! (März 2021)


Karneval

Dieses Jahr konnten wir nicht Karneval alle gemeinsam feiern. Deswegen haben wir uns in unseren Kostümen für euch fotografiert.

Findet ihr heraus, wer sich da verkleidet hat?

Viel Spaß! (Februar 2021)


Impressionen vom witterungsbedingten Schulausfall im Februar


Schule zu Corona-Zeiten 2021

Im Moment lernen unsere Schülerinnen und Schüler im sogenannten Szenario B mit Aussetzen der Präsenzpflicht. Das bedeutet, dass die Eltern selbstentscheiden können, ob ihr Kind in der Schule oder zu Hause lernt. Die Kinder im Distanzlernen werden von den Lehrkräften mit Aufgaben versorgt. Die Kinder im Präsenzunterricht kommen in zwei Gruppen aufgeteilt jeden zweiten Tag zur Schule. In der Stadt Osnabrück müssen Grundschüler auch im Unterricht Maske tragen. Regelmäßige Atempausen sorgen für freies Durchatmen.

Hier haben Schülerinnen und Schüler aufgeschrieben, wie es ihnen mit dem Lernen in Corona-Zeiten geht.


Vorlesetag 2020

Am Vorlesetag kam die Kinderbuchautorin und Synchronsprecherin Sabine Bohlmann über unsere neue digitale Tafel in die Klasse. Sie hat uns aus ihrem Buch „Und plötzlich war Frau Honig da“ vorgelesen. Das zauberhafte Kindermädchen Frau Honig hat viele lustige Ideen, zum Beispiel, wie man aus Socken Tiere basteln kann!


Weihnachtsgrüße 2020


Holzarbeit im Werkunterricht

Sägen, schleifen, Nägel einschlagen, eine Reling knoten, Segel hissen und los geht‘s! (November 2020)


Kunstprojekt „Meine Maske und ich“ aus der dritten Klasse

(September 2020)


Der Igel im Sach- und Kunstunterricht

Die Klassen 2a und 2b haben sich in den letzten Wochen intensiv und fächerübergreifend mit dem Thema “ Der Igel“ beschäftigt. (Oktober 2020)


Kommentare sind geschlossen.